Bleibt zu Guttenberg CSU-Bezirkschef?

Der CSU-Bezirksvorstand Oberfranken befasst sich morgen mit der parteipolitischen Zukunft seines Vorsitzenden Karl-Theodor zu Guttenberg. Entgegen seiner Ankündigung, sich von allen politischen Ämtern zurückzuziehen, hat der ehemalige Verteidigungsminister das Amt des Bezirkschefs noch nicht niedergelegt.

In Parteikreisen wird erwartet, so die Nachrichtenagentur dpa, dass sich Guttenbergs Stellvertreter, der neue Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich, auf der Sitzung in Thurnau bereit erklärt, auf dem turnusmäßigen Bezirksparteitag Mitte Juli als Nachfolger zu kandidieren. Offen ist bislang, ob Guttenberg das Amt bis dahin behält oder einen seiner vier Stellvertreter mit der Führung der Geschäfte beauftragt.

Quelle: dpa

Werbeanzeigen

Über deutschlandhilft

Deutschland unterstützt zu Guttenberg
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.